BG/BRG Lerchenfeld
Schulbezeichnung
Impressum |  Kontakt |  Neues |  Sitemap

DER WERBUNG AUF DER SPUR

„... verleiht Flügel!“ „... macht Kinder froh, und Erwachsene ebenso“
„Café? Solo con ...“

Werbung

Den einen oder anderen Werbeslogan kann mit Sicherheit jeder von uns auf Anhieb vervollständigen. Vielleicht erscheint auch ganz plötzlich ein Bild von einem goldenen Teddybären mit roter Schleife um den Hals vor dem geistigen Auge? Mancher hat eventuell sogar blitzschnell die Melodie des dazugehörigen Werbejingles im Ohr, die den Weg aus dem Ohr hinaus leider nicht so schnell wieder findet. Jeder von uns ist mit dieser Situation bestens vertraut. Doch warum hat Werbung einen solchen Einfluss auf uns?

Am 7.Feber 2017 durfte die 7B im Rahmen des Psychologieunterrichts in die Machenschaften der Werbebranche Einblick nehmen. Frau MMag. Dr. Isabell Koinig vom „Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft“ der Universität Klagenfurt führte den SchülerInnen gekonnt die Strategien und Techniken der Werbeindustrie vor Augen.
Nach der Klärung darüber, was unter dem Begriff „Werbung“ zu verstehen ist und welches Ziel mit deren strategischen Einsatz verfolgt wird, ging es daran, die beiden bekannten Konzepte AIDA (Attention – Interest – Desire – Action) und PPPP (Picture – Promise – Prove – Push) praktisch anzuwenden.
Frau MMag. Dr. Koinig hatte viele bekannte Werbungen im Gepäck. Mit geschultem Auge leitete sie ihre ZuhörerInnen nicht nur gekonnt durch die Analyse von überlieferten Werbebotschaften (Information vs. Emotion), sondern half auch dabei, die verschiedenen angesprochenen Zielgruppen zu definieren. Weiters lenkte die Expertin die Aufmerksamkeit auf den gezielten Einsatz von Testimonials (man denke nur an Thomas Gottschalk und Haribo) und literarischen Stilmitteln (z.B. Gut – Besser – Gösser als Klimax).

Ich danke Frau MMag. Dr. Koinig für ihre Zeit, die sie den SchülerInnen an der Schule zur Verfügung gestellt hat, als auch für den interessanten und bereichernden Input zu diesem spannenden Thema.

MMag. Alexandra Michitsch