BG/BRG Lerchenfeld
Schulbezeichnung
Impressum |  Kontakt |  Neues |  Sitemap

Ein Praktikum der besonderen Art -
Kooperation des BG/BRG Lerchenfeld mit der FH Kärnten

  [0-41] [42-48]

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6 Bild 7 Bild 8 Bild 9 Bild 10 Bild 11 Bild 12 Bild 13 Bild 14 Bild 15 Bild 16 Bild 17 Bild 18 Bild 19 Bild 20 Bild 21 Bild 22 Bild 23 Bild 24 Bild 25 Bild 26 Bild 27 Bild 28 Bild 29 Bild 30 Bild 31 Bild 32 Bild 33 Bild 34 Bild 35 Bild 36 Bild 37 Bild 38 Bild 39 Bild 40 Bild 41 Bild 42

Zwischen 17. und 19. Feber erhielten 10 SchülerInnen des BG/BRG Lerchenfeld die Chance, ein Praktikum an der FH Kärnten/Studiengang Biomedizinische Analytik zu absolvieren. Ziel dieser besonderen Kooperation war es, naturwissenschaftlich interessierten SchülerInnen einen Einblick in die Arbeitsweise von Biomedizinischen AnalytikerInnen zu ermöglichen und ihnen die Gelegenheit zu geben, Aufgabenstellungen aus den Bereichen der Klinischen Chemie, der Histologie und der Mikrobiologie selbstständig zu bearbeiten.
Als Vorbereitung zum Praktikum absolvierten unsere SchülerInnen Kurse in den Bereichen Chemie und Biologie an unserer Schule, um sich mit den theoretischen Grundlagen der Praktikumsaufgaben vertraut zu machen. Somit waren sie bestens für die Arbeit in den Labors der FH im Gelände des Klinikums Klagenfurt gerüstet.
Nach einer Einführung über die besonderen Hygienevorschriften in einem medizinischen Labor erhielten unsere SchülerInnen die Möglichkeit, die Zusammensetzung der Proteine im Blut mit Hilfe modernster Technik zu analysieren, menschliche Gewebsschnitte zu färben, um sie anschließend mit Hilfe des Mikroskops zu untersuchen, Türschnallen, Lichtschalter usw. mittels Abklaschtests auf vorhandene Bakterien zu überprüfen, zu kontrollieren, welche Bakterienstämme sich auf ihrer Haut befinden und die Resistenzen dieser Bakterienstämme gegenüber gängigen Antibiotika zu überprüfen, die Keimzahl von Milch zu bestimmen und schließlich zu überlegen, wie all dieses Wissen und diese Arbeitstechniken bei der Diagnose von Krankheiten helfen können.
Nach drei intensiven, aber sehr lehrreichen Tagen schlossen die teilnehmenden SchülerInnen das Praktikum mit einem Zertifikat ab.
Die an der FH gewonnen Eindrücke werden nun wieder in Chemie- und Biologie-Kursen nachbearbeitet und in Form eines Projektberichtes gesichert.

An diesem Projekt teilgenommen haben die folgenden SchülerInnen:
Emina Demirovic, Stefan Kastner, Fabian Krassnitzer, Deliah Kuchling, Lisa Kumer, Lena Künstl, Carina Pölzl, Luca Rodiga, Franziska Schatzmayr und Alexander Holzer.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Team des Studiengangs Biomedizinische Analytik unter der Leitung von Hr. Dr. Kachler, BSc, für die Möglichkeit, dieses beeindruckende Praktikum zu erleben, vor allem aber bei Fr. Gabriela Holzer und Fr. Elisabeth Wagner, die uns beherzt betreut, uns einen Einblick in ihre Arbeit ermöglicht und uns neue Perspektiven eröffnet haben!
In diesen drei Tagen an der FH haben wir Naturwissenschaften gelebt, viele neue Erfahrungen gesammelt und unseren Horizont erweitert! Wir sind noch immer beeindruckt - vielen Dank an alle Verantwortlichen für dieses besondere Erlebnis!

Andrea Steyskall