BG/BRG Lerchenfeld
Schulbezeichnung
Impressum |  Kontakt |  Neues |  Sitemap

Europäischer Computerführerschein (ECDL)

Das BG/BRG Lerchenfeldstraße bietet seit vielen Jahren den SchülerInnen die Möglichkeit, den Europäischen Computerführerschein (ECDL) zu machen. Seit dem Jahr 2006 sind wir als Testcenter registriert und es finden laufend ECDL- Prüfungen bei uns an der Schule statt. Im Durchschnitt werden ca. 100 Teilprüfungen pro Jahr erfolgreich absolviert.
Der Computerführerschein ist ein in ganz Europa (und darüber hinaus) anerkanntes Zertifikat, das grundlegende Computerkenntnisse bescheinigt und bei Bewerbungen als zusätzliche Qualifikation vorgelegt werden kann. Der ECDL Core besteht aus acht Teilprüfungen (Modulen). Die Module(Wissensgebiete) müssen innerhalb von drei Jahren (beginnend mit der ersten Prüfung) absolviert werden. Es ist aber auch möglich, nicht alle Prüfungen abzulegen, sondern sich nur die absolvierten Module bescheinigen zu lassen.

Welche Module gibt es?

  • Modul 1: Grundlagen der Informationstechnik
  • Modul 2: Computerbenutzung und Dateimanagement (Betriebssystem)
  • Modul 3: Textverarbeitung
  • Modul 4: Tabellenkalkulation
  • Modul 5: Datenbank
  • Modul 6: Präsentation
  • Modul 7: Information und Kommunikation (Internet, WWW, E-Mail)
  • Modul 8: IT-Sicherheit

Nach vier von acht bestandenen Prüfungen wird automatisch der ECDL Start erworben. Nach drei weiteren absolvierten Modulen wird der ECDL Core zertifiziert. Die zu prüfenden Module sind hierbei frei wählbar. Seit Anfang 2012 ist unter dem so genannten ECDL+ auch die Zertifizierung einzelner Module möglich. Nach jeder bestandener Modul-Prüfung wird im ECDL+ Programm ein entsprechendes Zertifikat ausgestellt.
ECDL Prüfungen erfolgen in Österreich mit derzeit drei automatischen Testsystemen. Im Schulbereich kommt das System ITS R2 zum Einsatz, das den SchülerInnen auch kostenlose Diagnosetests zur Vorbereitung auf die ECDL Prüfungen bietet.

Welche Kosten fallen an?

Im Schulbereich gelten begünstigte Konditionen. Die Kosten werden im Regelfall von den Eltern getragen und betragen € 43,00 (statt € 60,00) für die Skills Card (=Prüfungspass) und je € 13,00 (statt € 26,50) pro Modulprüfung.

Die langjährige Erfahrung zeigt uns, dass SchülerInnen, die Teilprüfungen des ECDL gemacht haben (meist genügt sogar die Erfahrung einer einzigen praktischen Prüfung), insgesamt kompetenter im Umgang mit Computern sind als andere. Wir hoffen daher auch auf die Mitarbeit der Eltern, die ihre Kinder auf die Bedeutung des ECDL für die berufliche Laufbahn und die Fertigkeiten im EDV-Bereich hinweisen.

EHRENGALERIE der ECDL-Besitzer 2013:

Blasl
Blasl Denise, 4A
Mayer
Mayer Markus, 4A
Kaltenegger
Kaltenegger Jürgen,4B
Dörre
Dörre Marco,4C
Lassnig
Laßnig Markus, 4C
Ley
Ley Thomas, 4C
Mikula
Mikula Christine, 4C
Oschmautz
Oschmautz Felix, 4C
Orasch
Orasch Paul, 4D
Weinlechner
Weinlechner Michael, 4D
Werkl
Werkl Markus, 4D
Wranze
Wranze Lukas, 4D
Zitterer
Zitterer Florian, 4S
  

Anfragen unter: Prof. Mag. Otto Sgonc osgonc@aon.at